Salmler-Symposium 2018 – Anmeldung und Programm

Die Anmeldung zum 2. Salmler-Symposium der IG-BSSW (16.11. – 18.11.2018) ist schon möglich!

Die komplette Buchung (Zimmer und Tagungspauschale) übernimmt wie letztes Jahr das Tagungshotel. Bei der Buchung bitte unbedingt das Stichwort „Salmler-Symposium“ mit angeben. Tagungsgäste ohne Übernachtung melden sich bitte direkt bei uns an (salmlersymposium@ig-bssw.org). Weitere Informationen, wie z.B. das Programm, finden sich auf der Seite des Salmler-Symposiums.

Wie letztes Jahr konnten wir wieder eine ganze Reihe bekannter Referenten gewinnen, das genaue Programm werden wir demnächst bekanntgeben. Wir halten euch auf dem Laufenden und freuen uns schon auf zahlreiche Anmeldungen!

– Das Organisationsteam Salmler-Symposium

RG Fulda: Der Welsarterhaltungstag 2018

Als das letzte Welsarterhaltungstreffen im Jahre 2017 vorbei ging, war Cheforganisator Hermann HAHNER bereits klar, dass es ein neues Treffen geben werden würde und bereits kurz darauf standen die Referenten fest: Ingo SEIDEL, Hans-Georg EVERS, Andreas TANKE und meine Wenigkeit, Daniel KONN-VETTERLEIN, sollten die Massen auch ein Jahr später nach Fulda in den Jägershof locken. Weiterlesen

1. Salmler-Symposium – eine Nachlese

Immer wieder hörten wir Klagen „… immer diese Welse, die Fischwelt kennt doch auch noch andere Fische“. Ja, neben der überbordenden Vielfalt an Welsen kennt der BSSW auch noch die Barben, die Salmler und die Schmerlen. Weiterlesen

RG Niedersachsen: Ab ins Okavangodelta!

Andreas SPREINAT, der für heute als Referent geplant war, ist beruflich verhindert. Was tun? Ganz einfach, unser IG Mitglied Eckhard FISCHER völlig entspannt von seinem Urlaub in Botswana 2016 erzählen lassen! Und seine wie immer ganz hervorragenden Fotos bewundern. Weiterlesen

RG Fulda: Welsarterhaltungstag (WAT)

Am 26. Mai 2018 fand der 3. WAT unter der Leitung der BSSW Regionalgruppe Fulda und der Schirmherrschaft von Ingo SEIDEL im Jägerhaus Fulda statt. Bernd HÄMMELMANN und Hermann HAHNER, die Organisatoren mit ihrem Team, hatten gute Vorarbeit geleistet, so dass die Veranstaltung ohne Verzögerung beginnen konnte. Weiterlesen